Anwendung

Da die Therapieform ganzheitlich ist, ist der Anwendungs-bereich fast grenzenlos.

Sinnvoller Behandlungsintervall...

Klangtherapie präventiv:
Es müssen keine körperlichen Beschwerden vorhanden sein, um sich eine Klangtherapie zu gönnen. Es ist immer wundervoll, in die Welt der Klänge einzutauchen, sich selber etwas Gutes tun, einfach so! Sich tragen lassen, den Moment geniessen.
Empfehlung Behandlungsintervall: ca alle 3-4 Wochen.

Klangtherapie bei Beschwerden oder Prozessarbeit:
Leidest du unter Schmerzen, Krankheiten oder anderen chronischen Beschwerden?
Sind Stress, Angst, Wut, Stimmungsschwankungen Themen die sich bei dir zeigen?
Steckst du in einem Prozess, einer Lebenskrise und möchtest dich gerne weiter entwickeln?
Die Klangtherapie fördert Klarheit, zentriert, energetisiert und stärkt dich. Lösungen werden erkannt. Durch den Klang werden die Selbstheilungskräfte angeregt. Jede Zelle erinnert sich an ihre Ursprungsfunktion.
Empfehlung Behandlungsintervall: Alle 2-4 Wochen.

Klangtherapie in Akutsituationen:
Leidest du unter akuten Schmerzen (Ischias, Migräne,...)?
Hattest du eine Operation, einen Unfall oder sonst ein einschneidendes Erlebnis?
Die Klangtherapie lässt Wunden nicht nur schneller, sondern auch schöner heilen. Die ordnende Wirkung des Klangs unterstützt deinen Heilungsprozess.
Empfehlung Behandlungsintervall im Akutfall: Alle 1-3 Tage. Nach Möglichkeit sogar 1-2 Mal pro Tag während 3-7 Tagen.

Klangtherapie in der Schwangerschaft:
Möchtest du dir und deinem Baby ganz besondere Momente schenken? Dein Baby fühlt sich getragen durch den Klang und die Schwingungen. Das Urvertrauen kann gestärkt werden. Augenblicke der Zweisamkeit, der Ruhe und Harmonie.
Empfehlung Behandlungsintervall: Alle 2-4 Wochen oder je nach persönlichem Bedürfnis.

Die Klangtherapie ersetzt nicht den Arzt, sondern darf als ergänzende Methode verstanden werden.